Mediensplitter

Medien | aus FALTER 49/02 vom 04.12.2002

Tageszeitung in Tiroler Hand Verkehrte Medienwelt: Eine österreichische Verlegerfamilie kauft einem deutschen Großkonzern die Mehrheit an einem Medienunternehmen ab und nicht, wie üblich, umgekehrt. Die Familie Moser übernimmt zum Jahresende vom Axel Springer Verlag Berlin die 65-Prozent-Beteiligung an der Unternehmensgruppe Tiroler Tageszeitung. Damit befindet sich das Blatt wieder ganz im Besitz der Erben des Gründers Joseph Stephan Moser. Hintergrund: Der Springer-Verlag bläst sein Vorhaben ab, am österreichischen Regionalzeitungsmarkt stärker mitzumischen. Die Mosers suchen nun einen neuen Partner, um die Tiroler Tageszeitung, die in Nordtirol bereits eine Reichweite von knapp 63 Prozent verzeichnet, weiter zu pushen.

Dr. Ernst & Mr. Strasser Auf der Homepage des Innenministers geht es um zwei Personen: den "Ernst" und den "Strasser". Ernst - das erfährt man unter diesem Link - ist eigentlich ziemlich normal. Er hört Paolo Conte, Bob Dylan und Mick Jagger. Im Urlaub faulenzt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige