Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 49/02 vom 04.12.2002

Jetzt sei aber wirklich mal ein gescheites Porträt von ihr angesagt, "und nicht immer dieses Society-Gequatsche", meinte "eSeL" Lorenz Seidler anlässlich der Präsentation des zweiten Buches von Multikunstmacherin Elffriede. Stimmt. Immerhin kamen viele, bereits ausführlich porträtierte Menschen (Johannes Grenzfurtner zum Beispiel, oder der immer noch wahlkämpfende monochrom-Politiker Kråke Mikunda), um zu schauen, was in Elffriedes neuestem Druckwerk - neben vielen Zeichnungen - so alles drinnen steht. Maschek-Mann Robert Stachel, einer, der auch eine Geschichte dazu beigetragen hat, las dann noch daraus vor.

"Razno" hat der Chor der slowenischen Studentinnen und Studenten in Wien seine neue CD genannt, die jetzt im Volksliedwerk präsentiert wurde. "Razno" heißt auf Slowenisch ungefähr "wilde Mischung", und so klingt dann auch die echt feine Platte, auf der nicht nur slowenische Weisen, sondern auch irische, jiddische oder türkische zu hören sind. Und Extrakompositionen von Hannes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige