Gleitmittel für die Stadt

CHRISTOPHER WURMDOBLER | Stadtleben | aus FALTER 50/02 vom 11.12.2002

NEUER SHOP. Endlich haben die Tretrollermacher von BlauWerk einen eigenen Shop. 

Fahrrad und Roller - das passt nicht zusammen", sagt Andreas Schwegelhofer. Gemeinsam mit Walther Steindlegger betreibt er die Firma BlauWerk, einen Tretrollerproduzenten mit Abnehmern ihrer Sidewalker weltweit. Während es dann auch rollermäßig in den letzten zehn Jahren überall ziemlich abging, waren in Wien lediglich die kleinen Microscooter hypeweise unterwegs. Das dürfte sich aber jetzt ändern, denn BlauWerk hat vergangene Woche in der Porzellangasse einen eigenen Sidewalker-Shop eröffnet. Während früher die Sidewalker bei vereinzelten Fahrradhändlern zwar auch zu haben, aber kaum zu sehen waren, dreht es sich in dem neuen Geschäft ausschließlich um Tretbares.

Dabei reicht das Angebot vom klassischen Kinderroller über den Klapproller mit Luftreifen bis zum schnittigen Downhillmodell mit Federgabel und Cross-Reifen für besonders Waghalsige. "Mit einem Roller kann man ziemlich schnell werden",

  324 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige