Bachene Bayern: die schlimmsten Figuren aus dem Freistaat

Politik | aus FALTER 51/02 vom 18.12.2002

Franz Beckenbauer: "Jeder Stuss ein Treffer", schrieb der Spiegel über den "Firlefranz". Der Ex-Fußballweltmeister locht heute nicht nur am Golfplatz ein, sondern er puttet auch bei blonden Sekretärinnen herum. Als hätte Kitzbühel nicht schon unter Hansi Hinterseer genug zu leiden.

Franz-Josef Strauß: Cholerisch, Saumäßig Unguat: Vor dem bayrischen Halbmonarchen mit dem Stiernacken schlotterte sogar der dicke Kanzler in Bonn. Ist schuld daran, dass Jörg Haider jedes Jahr in Ried ausrastet: Strauß hat die politische Aschermittwochrede erfunden.

Uschi Glas: In den Sechzigern war sie ein niedliches "Schätzchen", in den Siebzigern trieb sie sich mit Roy Black am Wörthersee herum, in den Achtzigern hungerte sie sich zum Klappergestell herunter. Unerträglich sauber und perfekt - bis ihr Mann sie für eine Brezelverkäuferin verließ.

Sisi: Zickige Prinzessin aus Possenhofen. War magersüchtig, launisch, eitel und neurotisch. Als Kaiserin hetzte sie auch noch die Ungarn gegen Österreich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige