WIENZEUG

Politik | aus FALTER 51/02 vom 18.12.2002

Fair schenken Wer bei Weihnachtsgeschenken nicht nur an die zu Beschenkenden denken möchte, sondern sich auch für die Situation der Arbeiter interessiert, kann unter www.cleanclothes.at erfahren, unter welchen Arbeitsbedingungen internationale Konzerne ihre Produkte herstellen lassen und sich auch gleich informieren, wo man fair gehandelte Geschenke kaufen kann. Sicher ein gutes Präsent ist der "Lebenszeichen 2003"-Kalender der Gesellschaft für bedrohte Völker mit Texten zur Bildung in verschiedenen Teilen der Welt. Der Erlös aus dem Verkauf kommt zur Gänze der Arbeit der NGO zugute.

"Lebenszeichen 2003" ist um 16,50 Euro plus Versandspesen unter der Tel. 503 13 36 oder per Mail an gfbv.austria@chello.at erhältlich.

Izzedin darf wählen Vergangenen Freitag hat der Wiener Landtag das umstrittene "Demokratiepaket" beschlossen. Ausländern, die seit fünf Jahren ihren Hauptwohnsitz in Wien haben, wird das aktive und passive Wahlrecht zuerkannt. Auch Jugendliche dürfen sich freuen. Das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige