Hier kocht der Chef

Stadtleben | ARMIN THURNHER | aus FALTER 51/02 vom 18.12.2002

Weihnachtsmenü. Nach zwei Jahren kann man bereits von einer langjährigen Tradition sprechen. Hier also das traditionelle Weihnachtsmenü Ihrer Lieblingszeitschrift, das Ihren Feiertagen Glanz und Sinn verleiht. 

D a stehen sie, die jungen Menschen aus der Redaktion, und kriegen ein Glitzern in den Augen, weil ihr Blick in meinem Büro gerade auf einen Buchdeckel gefallen ist. Haben, sagen diese Augen. Was könnten sie so dringend haben wollen? Genau. Das neue Kochbuch von Jamie Oliver, dem "Naked Chef". Schon entspinnt sich eine Debatte, der Jugendfaschismus fordert sein Recht und stellt erbittert die Generationenfrage, die einzige, die sich stets von selbst erledigt. Immerhin bleibt mir in diesem Jahr mit dem Weihnachtsmenü ein letztes Wort.

  Ja, Jamie Oliver. Ich begrüße das Erscheinen dieses Mannes auf der Koch(buch)szene. Es soll mir recht sein, dass man die Herzen der Jugend gewinnt, indem man nicht bloß blöde Rezepte, sondern auch Lifestyle rüberlöffelt. Cool, der bringt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige