TIER DER WOCHE: Endpunkte

Stadtleben | PETER IWANIEWICZ | aus FALTER 51/02 vom 18.12.2002

Das Ende ist nah. Weihnachten und das Jahr 2002 sind bald vorbei. Aber haben Sie schon alle Geschenke besorgt, Zeit für Rückblicke gefunden und sich Muße für Kunst und Kultur gegönnt? Nein? Dann sind Sie hier richtig, denn diese Kolumne wird allen verlorenen Seelen mit Geschenktipps, Bilanzen und etwas l'art pour l'art in diesen letzten Stunden beistehen.

Was soll man seinen Liebsten zu Hause schenken? Eine schwere Frage, denn Haustiere haben meist schon alles. Jetzt hilft Ihnen die japanische Firma Takara mit einer sinnigen Erfindung dabei, Ihren Hund besser zu verstehen: Bowlingual, ein Halsband mit Mikrofon, sendet das Gebell an eine Basisstation, das die Geräusche dann in sechs Gefühlszustände übersetzt und Sie zum Beispiel wissen lässt: "Ich bin stinksauer, ich werde gleich explodieren!" Na ja, diese Übersetzung klingt nicht sehr nach Hundesprache, sondern eher nach einer Meldung von Sonys Roboterhund Aibo, dem man falsche taiwanesische Akkus eingesetzt hat.

Den schönsten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige