Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 02/03 vom 08.01.2003

Statt Kamine zu putzen, polierten Anna Stern und Petra Haunschmied zum Jahreswechsel Sektgläser - genau: Im Rauchfangkehrermuseum (ja, das gibts!) gab es was umsonst. Die beiden echten Berufsrauchfangkehrerinnen gaben sich Mühe, ihre abergläubischen Mitmenschen zufrieden zu stellen - und sei es auch nur in Sachen Schampus und Sekt orange. Wenns Glück bringt, bitte.

Fast 3,4 Tonnen wog der Eiswürfel, den das Landwirtschaftsministerium auf die Freyung transportieren ließ - mittlerweile dürfte ein bisschen davon weggeschmolzen sein. Der Villacher Eisskulpturenschnitzer Gert Hödl (international anerkannt durch den 3. Platz bei der Ice Art World Championship) gestaltete den Kubus, der offiziell den Ösi-Auftakt zum UNO-Jahr des Trinkwassers darstellt. Wenns jetzt weiter so kalt bleibt und sich die passionierten Eislutscher etwas zusammenreißen, bleibt Hödls Skulptur übrigens noch bis Mitte des Monats zu bewundern.

Um die Apokalypse im Jetzt gings beim "Leichenschmaus-Finale", das Radiomann


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige