Cordula spielt Bingo

Stadtleben | WOLFGANG PATERNO | aus FALTER 04/03 vom 22.01.2003

SPIELE. Bingo, der liebste Zeitvertreib tollkühn ondulierter Damen aus den amerikanischen Vorstädten, wird seit kurzem auch in Wien gespielt. Standesgemäß im Vorstadt-Gasthaus. 

Von Cordula Reyer, dem international gefragten Model aus Österreich und der nicht nur von Berufs wegen wahren Schönheit, war unlängst in einem Trockenhauben-Magazin zu lesen: "Sie steht ungern im Mittelpunkt, sie hat keine Starallüren und sieht sich nicht als Topmodel. (...) Zurückgezogen von Los Angeles' Mode- und Filmszene leben Cordula, Sohn und ihr Freund in Pacific Palisades, wo sie die etwas luxuriösere Atmosphäre der Kleinstadt genießen." Cordula Reyer sitzt jetzt, mir nichts, dir nichts, in der luxuriösen Atmosphäre der Wiener Kleinstadt, im Ottakringer Vorstadt-Gasthaus. Und Cordula spielt Bingo!

  Seit 1530 ist das Kreuzerlspiel verbürgt, bekannt ist der skurrile Zeitvertreib vor allem aus amerikanischen Filmen, die in der Kleinstadt angesiedelt sind; an zwei Orten in Wien können die

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige