Der schwarze Block

Vorwort | GERALD JOHN | aus FALTER 05/03 vom 29.01.2003

REGIERUNG. Zur Ehrenrettung der SPÖ: Die "Reformpartei" ÖVP steht ihr beim Blockieren um nichts nach. 

Man kennt diese Leute ja: Ihre politische Zeitrechnung endet mit der Ära Benya. Das Wort "Reform" kommt in ihrem Vokabular nicht vor, dafür haben dort die Klassenkampfphrasen aus Ostblocktagen überlebt. Verschanzt in ihren Gremien, stemmen sie sich gegen jeden Wandel. Mit einem Hintern sitzen sie auf mehreren Stühlen. Und kassieren satte Sonderprämien. Nein, das Land retten kann man mit solchen Typen nicht.

  Will Wolfgang Schüssel der SPÖ bei den Regierungsgesprächen weiterhin die kalte Schulter zeigen, braucht er eine gute Ausrede. Das Klischee des roten Sturschädels, das ÖVP-Politiker vom Kanzler abwärts seit Wochen beschwören, eignet sich dazu hervorragend. Der Schmäh geht auf. Von "breitem Widerstand unter SP-Funktionären in Partei und Gewerkschaft" gegen Schüssels Liste von "größtenteils im Prinzip richtigen Reformen" berichtet etwa der Kurier. Über zwei andere


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige