SPIELPLAN

Kultur | PETRA RATHMANNER, WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 05/03 vom 29.01.2003

Eigentlich kann uns über Singles keiner etwas erzählen, was wir nicht schon längst wüssten. Trotzdem können wir von den ewig gleichen Geschichten scheinbar nicht genug bekommen. Nach der Flut an Ratgeberbüchern und den TV-Serien war ziemlich klar, dass Singles bald auch auf die Bühne kommen werden. Im dietheater Konzerthaus ist es nun so weit: Marie-Thérèse Escribano hat ein Soloprogramm mit dem alles und nichts verheißenden Titel "Single & Co" zusammengestellt. Die Sängerin, die übrigens ihre Karriere als Sopranistin mit Avantgardemusikern wie Pierre Boulez oder Friedrich Cerha begonnen hat, singt die Couplets mit mitreißendem Schmelz und hält die Monologe betont lässig. Doch all ihr Können täuscht nicht darüber hinweg, dass sie sich bei der revueartigen Szenenabfolge in abgegriffenen Klischees verliert, die man bis zum Abwinken kennt: das Dilemma mit dem ewigen Mama-Söhnchen, die Fama von der alten Jungfer und die geschundene Ehefrau, die ihr Leben erst nach dem Tod des Mannes so richtig genießt.

  Von Themenverfehlung kann bei den Programmen des steirischen Kabarettisten Mike Supancic keine Rede sein. Der Mann hat nämlich gar kein Thema, nur ein Talent: Er kann auf sehr witzige Weise Musiker nachmachen. In seinem neuen Programm "Das Geheimnis von Imst" reist Supancic im Kabarett Niedermair mit der Bahn quer durch Österreich und erlebt dabei allerlei unterhaltsame Abenteuer: Im Grazer Landeskrankenhaus spielt er eine Weihnachtsgala für Intensivpatienten; im Liegewagen nach Villach teilt er das Abteil mit DJ Ötzi, Herbert Grönemeyer und Armin Assinger; im Innsbrucker Stadtteil Pradl gerät er in eine Bauerndisco. Die Situationen sind nicht ganz so komisch wie im Vorgängerprogramm, insgesamt aber ist das wieder ein ziemlich lustiger Abend geworden. Aus dem "Englishman in New York" wird ein "Deutschlehrer in Murau", aus "Y.M.C.A." macht Supancic "Mei BMW". Nur das Geheimnis von Imst bleibt ungelöst.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige