OHREN AUF! What is Soul?

Kultur | GERHARD STÖGER | aus FALTER 06/03 vom 05.02.2003

Definiert man "Soul" in der Popmusik nicht ausschließlich als Genre, sondern über die Existenz einer zeitlosen Form emotionaler Tiefe, so lässt er sich bei den Noise-Rockern von Surrogat ebenso finden wie in DJ DSLs HipHop-Produktionen und den House-Tracks eines Theo Parrish.

Auch die britischen Stereo MC's sind stets unter diesen erweiterten Soulbegriff gefallen. Nicht zufällig fragten sie bereits auf einer ihrer ersten Singles "What is Soul?", um mit ihrer Mischung aus relativ frei modulierten HipHop-Elementen und energiegeladenen Clubsounds eine völlig genuine Antwort darauf zu geben. Neben diesem Klassiker versammelt die aktuelle Werkschau "Retroactive" (Island/Universal) noch 16 weitere Stücke aus 15 Jahren Bandgeschichte; ausgerechnet die Neo-Soul-Perle "I'm a Believer" wurde aber leider ausgespart.

Eine traditionellere Herangehensweise ist bei Syleena Johnson praktisch familiär bedingt - schließlich war ihr Vater Syl in den Siebzigern ein Weggefährte von Al Green. Stimmlich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige