Wir Weltmeister

Vorwort | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 07/03 vom 12.02.2003

SKISPORT. Warum die Skiindustrie für mich Millionen ausgibt. Und was Hermann Maier damit zu tun hat. 

Jahrein, jahraus investiert die Skiindustrie vielstellige Millionenbeträge in den Rennsport. Sie macht das weder für Hermann Maier noch für Stephan Eberharter, nicht für den ÖSV und auch nicht für den ORF. Sie tut es ganz allein für mich und alle anderen Narren, die zwischen Anfang Dezember und Mitte März praktisch jedes Wochenende vor dem Fernseher sitzen und Skirennen schauen - und sich dann im Sportgeschäft etwas kaufen, was sie eigentlich gar nicht brauchen.

  Vorige Woche zum Beispiel habe ich im Ausverkauf neue Salomon-Slalomcarver erworben, obwohl meine alten Ski - ein im Volksmund als "Hermann-Maier-Ski" bekanntes Atomic-Modell - durchaus noch in Ordnung sind. Nur entsprechen sie leider nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik: fünfzehn Zentimeter über Körpergröße - mit derartig langen Latten hat man im modernen Skisport einfach keine Chance mehr, das wird Ihnen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige