WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 08/03 vom 19.02.2003

Two Days that Shook the World

Freitag: Niederösterreich. Landeshauptmann Erwin Pröll nimmt den Spatenstich zum Ausbau der Westbahn vor

Samstag: Wien. Eröffnung des 4. Internationalen Akkordeonfestivals.

profil in der Rubrik "Was kommt". Derzeit ist offensichtlich schwer was los in Österreich.

In bewährten Händen.

Werner Sobotka und Hannes Muik (Buch & Regie) kramen in ihrem großen Erste-Hilfe-Koffer, denn die außergewöhnliche Rasselbande - vier führende männliche Hauptdarsteller der deutschsprachigen Musical-Szene - hat mächtig Lampenfieber! Kein Wunder! Denn die vier "Leading Men" fahren mit dem Publikum auf einer musikalischen Achterbahn der Gefühle. Es werden Songs gesungen, die man von den Darstellern so was von überhaupt nicht erwartet hätte. Es werden Showstopper präsentiert, die in unseren Breitengraden noch völlig unbekannt sind. (...) Das 88-tastige Orchester unter den bewährten Goldfingern von Walter Lochmann garantiert vom Auftakt bis zur Zugabe für ein Klangerlebnis der Spitzenklasse. Choreographin Kum Duddy "zizzelt" und "swoosht" im Ballettsaal über den "dance floor" bis das Kondenswasser von den Spiegeln rinnt.

Absolut abgefahren, was die Presseaussendung zum Musical "Leading Men" da in Aussicht stellt.

Schafft offene Knotenpunkte!

Der Karlsplatz muss ein offenes Zentrum einer zukunftszugewandten kulturellen Praxis werden. Der Karlsplatz muss ein dynamisches Experimentierfeld und Impulsgeber gesellschaftlicher Entwicklung werden! Der Karlsplatz muss einen offenen Knotenpunkt internationaler Netzwerke, von Kunst, Kultur und Wissenschaft bilden! Der Karlsplatz muss für Offene Kulturen als demokratischer Wegbereiter geöffnet werden!

Flugblatt der Bürgerinitiative "Öffnet den Karlsplatz".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige