Lernen wir Geschichte!

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 10/03 vom 04.03.2003

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT. Lernen wir etwas über uns selbst und über unser schönes Land. Vielleicht lernt die Regierung mit.  Die vorige Regierung ist an allem schuld. Nein, jetzt ist es schon die vorvorige Regierung. Und wenn es sein muss, war es die Kreisky-Regierung und ihre Vorgängerin ... nein, die war schwarz, die wars natürlich nicht. Der Argumentationsnotstand von Schüssel II belebt das historische Gedächtnis, sagen wir, auf eine durchaus kreative Weise. Er wisse nicht, was die Leute mit der Frage, wozu überhaupt gewählt worden sei, wollten, sagte Innenminister Strasser dieser Tage in der Presse. 1970 habe es nach Wahlen "mehrfach Neuauflagen von Koalitionen gegeben".   Ein typisches Beispiel für jene Verdrehung der Tatsachen in der Rede, zu der Politik immer schon neigte, die sie aber in ihrer schwarz-blauen Form auf die Spitze treibt. "Interessant, dass den Sozialdemokraten diese Klage bis jetzt nie eingefallen ist", legte Strasser, selbstverständlich unwidersprochen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige