OHREN AUF! Neues bei Bachs

Kultur | CARSTEN FASTNER | aus FALTER 10/03 vom 04.03.2003

Auf die Suche nach dem Neuen mag in der Popmusik unserer Tage nicht allzu viel Energie verwendet werden, in der guten, alten Klassik hält sie ungebrochen an. Auch wenn sich die Plattenbranche dabei oft nur zögerlich an den jüngsten Errungenschaften zeitgenössischer Komponisten orientiert - und sich dafür umso großzügiger an die (Erst-) Veröffentlichung vergessener alter Musik macht, die Heerscharen von Musikologen aus den Archiven dieser Welt befördern. Gegen deren Herausgabe ist nicht nur im Sinn einer möglichst umfassenden Darstellung der Musikgeschichte überhaupt nichts einzuwenden. Sensationelle Wiederentdeckungen bleiben freilich die Ausnahme.

Der ORF hat nun mit "Vergessen, verkannt" eine von Bernhard Trebuch kompetent betreute CD-Reihe eingerichtet, die sich ausschließlich frisch gehobenen, mehr oder weniger glänzenden Archivschätzen widmet. Gleich zum Auftakt gelang ein wirklich großer Coup: Die letztes Jahr erfolgte Rückgabe der seit über einem halben Jahrhundert


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige