Sideorders: Italia direttissima

Stadtleben | aus FALTER 11/03 vom 12.03.2003

Die Bezugsquelle für Orangen wäre - siehe nebenan - mal geklärt. Aber auch andere Lebensmittel aus dem Land, in dem die Zitronen blühen, die Frauen stolz, die Autos schön sind und die Männer helle Schuhe zu dunklen Anzügen tragen, sind in Wien zum Glück zu bekommen.

Urbanek, 4., Naschmarkt 46, Tel. 587 20 80.

Die Qualität und Güte der hier verabreichten Wurst- und Käsewaren macht sowohl die Enge des Ladens als auch das SchickimickiPublikum erträglich. Die getrüffelte Mortadella ist schon sehr speziell, hervorragend das Angebot an Salamis von Falorni aus Greve.

La Pasteria, 9., Serviteng. 10, Tel. 310 27 36, Mo-Sa 10-23 Uhr.

Der hübscheste Neuzugang in der Italiener-Szene: bezauberndes Minirestaurant und ein absolut topsortiertes Alimentari, das vor allem mit äußerst seltenen und tollen Italo-Käsen aufwarten kann. Ebenfalls grandios: Fruchteis in Früchten!

L'ora giusta, 19., Billrothstr. 14, Tel. 369 52 20, Mo-Fr 9-21, Sa 9-16 Uhr.

Dieser wunderbare Laden, von Insidern auch als "Lorenz Schuster" bezeichnet, ist sozusagen das Tor zum italienischen Paradies. Hier gibt es fast alles, was in Italien wunderbar schmeckt.

Expedit, 1., Wiesingerstr. 6, Tel. 512 33 13-0, Mo-Fr 12-24, Sa, So 18-24 Uhr.

Wer hier schon mal live anwesend war, wenn gerade der Lieferwagen mit ligurischer Ware ausgeladen wurde, der weiß, dass das Leben auch seine schönen Seiten haben kann. Grandioses Öl, grandiose Konserven und am grandiosesten natürlich die Pasta. Und gegessen hat man übrigens hier nie besser als derzeit.

D'più, 7., Stiftg. 5-9, 11. Simmeringer Hauptstr. 135-137, 20., Forsthausg. 16-20, Klosterneuburger Str. 76, 21., Pufferg. 1.

Italienischer Diskonter, gut für Italo-Konserven, Vorsicht bei Frischware.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige