Chef's Joyce

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 12/03 vom 19.03.2003

KÜCHE/THEATER. An vier Abenden wird Kurt Palm im Rabenhof Literatur mit Nahrungszubereitung und -aufnahme verbinden. 

Nein, Kochsendungen im Fernsehen schaue er sich eigentlich nie an, sagt Kurt Palm. Aber in Frankreich habe er mal einen unglaublichen Fernsehkoch gesehen: einen unappetitlichen Mann mit Hund in einer grindigen Küche, der Singvögel aufgespießt, den Hund gestreichelt und Knoblauch mit der Faust zertrümmert hat. "Das war Hardcore. Das hat mich überzeugt." Nun bekommt Kurt Palm eine Kochsendung. Oder etwas Ähnliches. Und das Publikum isst mit. An vier Freitagen wird der Regisseur und Autor im Rabenhof auf offener Bühne in einer Art Theaterküche zum Kochlöffel greifen und im literarischen Werk von James Joyce, Adalbert Stifter, Franz Kafka und Wolfgang Amadeus Mozart rühren, Autoren, mit denen sich Palm bereits seit Jahren beschäftigt.

  In Anspielung auf den beliebten BBC-Koch Jamie Oliver nennt das Theater die Veranstaltungsreihe, die den Zuschauern einen anderen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige