Weinwerter Preis 293: Dislocated

Stadtleben | aus FALTER 12/03 vom 19.03.2003

Das mit dem Montepulciano d'Abruzzo ist eine verwirrende Sache, weil - wie hier schon ein paarmal behandelt - die Rebsorte nichts mit dem wunderschönen Ort Montepulciano in der Toskana zu tun hat, wo der Vino Nobile di Montepulciano herkommt, der aber aus Sangiovese gemacht wird. Der Abruzzen-Montepulciano ergibt zumeist ordentlich dunkle Weine mit beeriger, weichselmäßiger Frucht und markanter Säure, wie auch dieser Jorio von Umani Ronchi, dem man seinen elfmonatigen Aufenthalt im Barrique durchaus anmerkt, und der ein gerader, fröhlicher Wein mit jeder Menge Muskeln ist. Passt zu allem, wo Paradeiser drin sind.

Preis: e 8,60 Wertung: 4/5 sehr gut

Jorio 1999, Umani Ronchi, bei www.vinorama.at.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige