REGIERUNGSKRISE: Noch elf Monate...

Politik | aus FALTER 14/03 vom 02.04.2003

Ganz so schlimm war der Montag für Jörg Haider dann doch nicht. Sonntagabend hatten die Wähler die Freiheitlichen in Niederösterreich zwar auf ihre natürliche Größe zurechtgestutzt, die sie vor 1986 immer gehabt hatten, auf unter fünf Prozent. Schon am Donnerstag zuvor hatten die Freunde des Kärntner Landeshauptmannes rund um Volksanwalt Ewald Stadler aber vorsorglich die hübsche Homepage des "Club Jörg" ins Netz gestellt, "damit auch unser Jörg wieder an echte Freundschaft, Aufrichtigkeit, Handschlagqualität und Loyalität glauben kann".

Montagnachmittag präsentierte Vizekanzler Herbert Haupt dann gemeinsam mit Arbeitsminister Martin Bartenstein die Pensionsreform. Und, siehe da, die ÖVP zeigte sich großzügig und ließ der FPÖ wenigstens in ein paar Punkten halbwegs ihren Willen: Die Frühpension wird zwar ab Mitte nächsten Jahres schrittweise abgeschafft, aber Männer, die 45, und Frauen, die vierzig Versicherungsjahre vorweisen können, also echte Hackler, dürfen immerhin

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige