ABC DES NEW ROCK: Yeah! Yeah! Yeah! Yeah!

Kultur | aus FALTER 14/03 vom 02.04.2003

Black Rebel Motorcycle Club

Übellauniges US-Trio, das schwarze Lederjacken ebenso liebt wie Marlon Brando, The Jesus and Mary Chain und die frühen Rolling Stones. Style-Rock mit einem Hang zur psychedelischen Schwerfälligkeit.

The Datsuns

Ihren schmierigen Breitwand-Blues-Punk schließen die falschen neuseeländischen Brüder mit Anklängen an diverse Heavy-Rock-Ikonen der Siebziger kurz. Eine Band wie ein tiefer gelegter Opel Manta.

The Hives

Die Energie des Punkrock, gepaart mit der sympathischen Attitüde einer überdrehten Garagen-Combo. Erst der New-Rock-Boom verschaffte den seit Jahren aktiven Schweden internationale Aufmerksamkeit.

The (International) Noise Conspiracy

Ebenfalls aus Schweden stammende Agit-Rocker, die revolutionäre Parolen mit Sixties-Zitaten, stylishem Gehabe und markanten Songtiteln verbinden: "Capitalism stole my Virginity!"

Liars

Von Unruhe und Hektik geprägtes Quartett aus NYC, dessen zorniger Gitarrenlärm sich an den frühen Sonic Youth ebenso orientiert wie am

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige