Gute Malerei

Stadtleben | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 14/03 vom 02.04.2003

SCHÖNHEIT. Die Visagistin Karin van Vliet bietet in ihrem Geschäft Schminkkurse an.

Es ist natürlich erfreulich, dass Frauen sich nicht mehr dazu verpflichtet fühlen, Lippenstift aufzutragen, bevor sie das Haus verlassen. Andererseits macht Schminken Spaß, und die Frage, welche Farben wie wohin aufgetragen werden könnten, beschäftigt auch den "natürlichen Typ". Als Ratgeber bieten sich Kosmetikverkäuferinnen (tragen selbst zu viel Make-up und empfehlen stets die teuersten Produkte), Zeitschriften (Modelgesichter ermutigen nicht gerade zur Imitation), Mütter (schminken sich seit dreißig Jahren gleich) oder Freundinnen (gemeinsame Spekulationen nach dem Motto: wenn eine Ungeschminkte eine Ungeschminkte führt ...) an.

"Am schwierigsten ist es, sich leicht zu schminken", sagt Visagistin Karin van Vliet. In ihrem Make up Studio bietet sie Beratungen zu zwanzig Minuten oder einer Stunde an. Bei dem einstündigen Einzelintensivunterricht misst die in den USA geschulte Visagistin mit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige