Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 14/03 vom 02.04.2003

Wenn einem vor der Casanova Revuebar in der Dorotheergasse schräge Typen über den Weg laufen, liegt das nicht an möglichem Zoff in der Unterwelt, sondern daran, dass Wien zurzeit wieder ein kleines bisschen auf "großes Kino" macht. Oskar-Preisträger Pepe Danquart ("Schwarzfahrer") dreht nämlich die Gangsterkomödie "C(r)ook", und weil das eine internationale Produktion ist, dürfen nicht nur Leute wie Josef Hader oder Roland Düringer mitmachen, sondern auch deutsche Superstars wie Moritz Bleibtreu ("Das Experiment", "Lola rennt") oder Henry Hübchen ("Sonnenallee"). Die Passanten waren jedenfalls etwas erschrocken, als sie die Halbweltfiguren in der Frühlingssonne auf der Gasse herumlungern sahen. Im Etablissement passte dann aber wieder alles ganz gut zusammen.

Zur Eröffnung erzählte Kunsthallenchef Gerald Matt einen Witz. Genauer einen albanischen Witz, den ihm Anri Sala erzählt hatte. Der ist Künstler, Albaner, lebt in Paris und bekommt in der Wiener Kunsthalle eine ausführliche

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige