GARTENMÄRKTE: Obi, nicht gespritzt

Stadtleben | aus FALTER 15/03 vom 09.04.2003

Alles im Obi: Der Samstag ist eigentlich kein guter Tag, sich um die neue Ausstattung seines Gartens, seines Balkons oder seiner Dachterrasse zu kümmern. Am Samstag wollen nämlich alle ihren Garten, ihren Balkon oder ihre Dachterrasse neu ausstatten und stürmen die Gartenfachmärkte und Gartenabteilungen der Baumärkte an der Peripherie. Mit Einkaufswagerl durchforsten Hobbygärtner die riesigen und weiten Freiflächen der Glashäuser von Obi, Baumax, Hornbach und Co. Es ist kein besonders lustvolles Einkaufserlebnis, sein Grünzeug aus den Industriegebieten zu holen, Menschen mit grünen Daumen raten auch, auf die Qualität von Pflanzen zu achten, aber wer sparen will (oder muss), findet sicher auch im Discounter das ein oder andere schöne Pflänzchen. Töpfe, Erde, Dünger und Zubehör sowieso. Und schließlich lassen sich auch Sonderangebote so arrangieren, als hätte man sie vom teuren Gärtner geholt.

Infos, Standorte und Öffnungszeiten: www.obi.at, www.baumax.at, www.hornbach .com, www.bauhaus.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige