Weinwerter Preis 296: Der Klassiker

Stadtleben | aus FALTER 15/03 vom 09.04.2003

Aus der Sorte Nebbiolo werden im Piemont die unbezahlbaren und ewig lebenden Wein-Aristokraten Barolo und Barbaresco gemacht. Der Barbera brachte es in den letzten zwanzig Jahren aufgrund seiner dunkel-violetten Schokoladigkeit und seiner Barrique-Affinität weit, bleibt der Dolcetto, der im Piemont immer noch den Ruf des einfachen Osteria-Tischweins behalten hat. Und genau das ist es, was ihn uns zum Freund macht, noch dazu, wenn er so schmeckt wie der 2002er-Dolcetto der Marchesi di Barolo: Duft von Maulbeeren, feine Säure und eine tiefe, lange, wunderbare Brombeer-Frucht, elegant und klassisch, null plump, null modernistisch. Herrlich!

Preis: e 8,99 Wertung: 5/5 hervorragend

Dolcetto 2002, Marchesi di Barolo, bei Gourmet Spar.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige