Mediensplitter

Medien | aus FALTER 16/03 vom 16.04.2003

Hörfunk sehen Seit März 2001 hat der Fotograf Lukas Beck Prominente besucht und dokumentiert, wo und wie sie Ö1 hören. Porträts von 25 der 600.000 Österreicher, die täglich den Kultursender einschalten, werden nun in einer Ausstellung präsentiert. Wer wissen will, was Erika Pluhar, Gunkl, Wolf Haas, Nicolaus Harnoncourt oder Falter-Illustrator Rudi Klein tun, während sie zuhören, kann sich die Promis samt ihren Radiogeräten ab 24. April in der Galerie Westlicht ansehen.

Galgenfrist fürs "Format" Die Entscheidung über die Zukunft des Format wurde auf Anfang Mai verschoben. Das teilte der Vorstandsvorsitzende des News-Verlages, Rudi Klausnitzer, den Mitarbeitern des Nachrichtenmagazines vergangene Woche mit. Erst dann werde entschieden, ob und mit welchem Themenschwerpunkt - im Gespräch ist ein Wirtschaftskonzept - die Zeitschrift weitergeführt wird.

Kleiner Schwarzer für Roten Nach den beiden ehemaligen First Ladies Edith Klestil und Sonja Klima nippt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige