Der Schatz am Silberberg

Kultur | WOLFGANG KRALICEK / Oberzeiring | aus FALTER 17/03 vom 23.04.2003

THEATER. Die THEO Studiobühne im steirischen Oberzeiring ist Franz Moraks Lieblingstheater und gastiert diese Woche in Wien. Der "Falter" begab sich auf einen Lokalaugenschein in die Obersteiermark. 

"Fahren Sie nach Oberzeiring."

Franz Morak in einem "Presse"-Interview vom 29.3.2003

Die obersteirische Marktgemeinde Oberzeiring hat ihre besten Zeiten lang hinter sich: Zur Römerzeit lag die Siedlung direkt an der norischen Hauptstraße, im Mittelalter brachte ein ertragreiches Silberbergwerk Münzrecht und Wohlstand. "Zeiring wurde ,die Mutter von Wien' genannt, und der Ort blühte zu einer Stadt auf", liest der Besucher heute am Eingang zum Bergwerk. Silber wird hier seit 500 Jahren nicht mehr geschürft, und die Stadt ist längst wieder zum Dorf (991 Einwohner, 130 Gästebetten) geschrumpft. Sommerfrischler können immerhin noch einen Schaustollen besichtigen; Asthmaleidende kurieren im Heilstollen ihre Lungen.

  Der Berg ist mittlerweile aber nicht mehr die einzige Attraktion, die der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige