Modefest in der Stadt

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 17/03 vom 23.04.2003

MODE. Im Rahmen des Stadtfests zeigen diesen Samstag lokale Modemacher ihre Kunst.

Thang de Hoo, Linda Zlok, Elfenkleid, Nomi oder die selbst ernannten "Fashion-Criminals" von km/a sind ja nun wirklich keine unbekannten Namen mehr in der Wiener Modeszene. Und genau deshalb, weil sie das Publikum anziehen, zeigen diese Modemacher - gemeinsam mit fünf weiteren, ebenfalls nicht ganz unbekannten Kollegen - am Samstag am Michaelerplatz ihre Arbeiten. Unter freiem Himmel werden dort nämlich im Rahmen des Wiener Stadtfests ab 14 Uhr wieder Modeschauen zum Thema "Zeitgeist" stattfinden, wobei das Thema gerade in dem Bereich ja eigentlich immer irgendwie aktuell ist. Gleichzeitig zur ganzen Vorführerei können die Designerstücke auch erworben werden. Und wer sich nicht ganz so spontan entscheidet, hat in der Woche drauf noch mal die Möglichkeit, in Ruhe auszusuchen. Bis zum 5. Mai haben die teilnehmenden Modemacher nämlich noch "open doors" in ihren Ateliers - aber eigentlich freuen sie sich wahrscheinlich ohnehin immer über Besuch oder Kundschaft. Oder beides.

Veranstalter von Modenschau und Promotion ist wieder der Verein artfashion, dessen Hauptanliegen es ist, aktueller Mode eine Öffentlichkeit zu geben, Kontakte zwischen Modemachern, Wirtschaft und Publikum herzustellen. Zu diesem wirtschaftlichen Verknüpfungszweck wird dann am Samstagabend auch wieder wie schon im vergangenen Jahr der "Coral Fashion Award" überreicht werden. Und zum Abschluss wird dann noch die bereits im März in Belgien mit dem Waschmittel-Preis ausgezeichnete Gewinnerkollektion präsentiert.

Artfashion, Sa, ab 14 Uhr, 1., Michaelerpl., Infos: www.artfashion.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige