Protest-Techno

Kultur | SEBASTIAN FASTHUBER | aus FALTER 18/03 vom 30.04.2003

MUSIK. Auf "kangmei" übt The Modernist hinter einer poppigen Soundoberfläche Kritik an Amerika und Europa. 

Techno gilt zwar schon seit geraumer Zeit nicht mehr nur als anonyme und wortlose Musik. Trotzdem: Die Gesichter sind in der Regel nach wie vor austauschbar und die Inhalte in den allermeisten Fällen allenfalls ästhetisch interessant. Aussagen zum Zeitgeschehen zu machen, das scheint auch im vierten Jahrzehnt nach Woodstock immer noch Authentizität suggerierenden Rockmusikern Marke Pearl Jam vorbehalten zu sein.

  Vor diesem Hintergrund kann die unter dem Namen The Modernist erschienene aktuelle CD des lang gedienten Kölner Elektronikproduzenten Jörg Burger (The Bionaut, Trinkwasser) als kleine Sensation gewertet werden. Ausgehend vom aus dem Chinesischen abgeleiteten Titelstück "kangmei" (frei übersetzt: "Resist America") handelt das Album nämlich von der mehr als ambivalenten Beziehung, die den Modernist mit seiner Heimat Europa und dem Projektionsraum Amerika verbindet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige