Für Flaschenkids

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 19/03 vom 07.05.2003

ALKOHOL. Rum, Wodka oder Campari fertig gemixt: Fertigdrinks boomen.

Campari hats zuerst gemixt. Die Italiener füllten nämlich bereits vor siebzig Jahren ihre rote Bitterlimo gemeinsam mit Sodawasser in Fläschchen ab und erfanden damit das erste Premix-Getränk der Welt. Alle anderen Longdrinks wurden jedoch weiterhin vom Barmann gemischt.

Seit einiger Zeit gibt es nun aber auf dem Getränkemarkt eine Reihe von vorgemischten Flaschendrinks. Vor allem bei Menschen um die zwanzig sind Spirituosenlimos in den klaren 275-ml-Flaschen mit dem Kronkorken sehr beliebt. Eine nicht ungefährliche Mischung, die harmlos schmeckt wie Limo und zudröhnt wie Bier. Der Alkoholgehalt ist ungefähr derselbe: Mit um die fünf Prozent und den entsprechenden Lifestyle-Erwartungen beginnen Rum, Wodka oder eben Campari mit süßsauren Zusätzen Standards wie Bier oder weißem Spritzer den Rang abzulaufen. Ready-to-Drink heißen die Flaschencocktails in der Auskennersprache, das Gesamtvolumen dieses Marktes wird


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige