Kerkermeister im Talar

FLORIAN KLENK | Politik | aus FALTER 20/03 vom 14.05.2003

STRAFVOLLZUG. In den ersten drei Jahren blauer Justizpolitik haben Richter einen Rekord beim Einsperren von Jugendlichen und Ausländern aufgestellt. Die Haftzahlen explodieren. Nun greift sogar der blaue Justizminister nach der Notbremse. 

Vielleicht ist alles nur Zufall. Vielleicht kann FPÖ-Justizminister Dieter Böhmdorfer wirklich nichts dafür, wie er in Interviews betont. Doch irgendwas muss passiert sein in den letzten drei Jahren. Sonst würde Arno Pilgram, der zurückhaltende Kriminalsoziologe, nicht die Worte "Jahrhundertereignis", "spektakulär" und "exorbitant" verwenden, um den Häftlingsrekord in Österreich zu umschreiben.

  Arno Pilgram wurde vom Justizministerium beauftragt, die "Haftzahlenentwicklung in Österreich" zu untersuchen. Die Kurven seiner Studie, das wurde von der Öffentlichkeit bislang nicht wirklich wahrgenommen, weisen so steil nach oben, dass selbst Dieter Böhmdorfer das Wort "Liberalisierung" in den Mund nimmt, wenn es um das Strafrecht geht. So geschehen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige