Stellt's meine Ross...

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 21/03 vom 21.05.2003

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT. ... in Stall! Gern. Wenn wir ihn noch heil erreichen, denn unser Kutscher hat es verdammt eilig. 

Die Zustände werden rauer. Sonntag waren am Ring ein Schwerverletzter und erheblicher Sachschaden zu beklagen. Ein Kutscher hatte die Kontrolle über seine Pferde verloren. Er wurde auf den Asphalt geschleudert, schlug mit dem Kopf auf und blieb in seinem Blut liegen. Die Pferde gingen durch und beschädigten zahlreiche Autos, ehe sie gestoppt werden konnten. Montag kam es am Ring erneut zu einem Fiakerunfall. Das Pferd eines Fiakers scheute und rammte einen Personenkraftwagen, an dem erheblicher Sachschaden entstand.

  Dass sich dieser zweite Unfall auf der Höhe des Parlaments ereignete, soll nur der Ordnung halber erwähnt werden. Streikende Lehrer, demonstrierende Gewerkschafter, ein kohlschwarzer Chefredakteur des kohlschwarzen ORF, der in der kohlschwarzen Presse die Gesprächsverweigerung der kohlschwarzen Regierungshälfte beklagt, und fliehende Pferde:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige