Media-Mix

Medien | aus FALTER 21/03 vom 21.05.2003

Floppy Trotz langjährige Unkenrufe und Versuchen von Herstellern wie Apple und Dell, auf die Diskette zu verzichten, ist das Relikt der Achtzigerjahre nicht umzubringen. Siebzig Prozent der europäischen Internetuser kaufen noch immer Disketten, wie eine Umfrage des US-Speicherherstellers Imation zeigt. Besonders im beruflichen Umfang ist der wiederbeschreibbare CD-Rohling noch kein Standardprodukt. Lediglich 4,6 Prozent verwenden CD-RWs. Heuer sollen weltweit rund 1,5 Milliarden Disketten verkauft werden.

DVD Sony hat ein neues Modell aus seiner DVD-Brenner-Serie auf den Markt gebracht. Das DRU-510A ist sowohl in einer internen als auch einer externen Version erhältlich und beschreibt einen DVD-Rohling mit vierfacher Geschwindigkeit. Damit kann eine DVD in rund 15 Minuten gebrannt werden. Neu ist, dass wieder beschreibbare Rohlinge mit der gleichen Geschwindigkeit beschrieben werden und dass der Speed für CD-Brennen, CD-Lesen und DVD-Lesen angehoben wurde. Die Geräte sind ab rund 350 Euro erhältlich, ein DVD-Rohling ab zwei Euro.

Matrix Der US-Streifen "Matrix Reloaded" ist bereits zum offiziellen Start letzten Donnerstag auf diversen Tauschbörsen als Raubkopie aufgetaucht. Sehr zum Ärger von Filmverleiher Warner Bros wurden schon Tausende Kopien heruntergeladen. Diese verfügen jedoch über eine eher schlechte Qualität, da sie mit Videokameras direkt von der Kinoleinwand abgeflimt wurden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige