PHETTBERGS PREDIGTDIENST: Sehr geehrte Frau Dr. Lindner

Stadtleben | aus FALTER 21/03 vom 21.05.2003

... Kann jemand denen das Wasser zur Taufe verweigern, die ebenso wie wir den Heiligen Geist empfangen haben? ...

Apg 10,25-26.34-235.44-48 (1. Lesung am 6. Ostersonntag eines Lesejahres B)

Irgendwas über mich hatte Frau Schweiger aufgefangen im Fernsehen, und sie kopierte es mir auf Video und hängte aber was hintendran aus einem Polt-Krimi. Nämlich im Weinviertel verdächtige Kommissar Polt einen alten Mann, seinen Pfarrer erstochen zu haben. Und der fuchtelte mit seinem großen Fleischmesser herum und beschwor so treuherzig Kommissar Polt, dass er es nicht war. Da ich nun selber aus dem Weinviertel stamme und nur Angst habe vor der Einwohnerschaft, war ich so eingenommen, dass nun so herzzerreißende Menschen dort lebten, und so getröstet, weil der Alte so herzzerreißend gut spielte. Wiewohl ja ich aus Retz bin, und der Polt spielt im Pulkautal, diesem feindlichen Landstrich. Und ich dachte mir, Renate Schweiger hätte mir diesen wundervoll langatmigen, gemächlichen Dialog dazukopiert,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige