Ein Haus voll Spaß

Stadtleben | THOMAS PRLIC | aus FALTER 22/03 vom 28.05.2003

NEUES GESCHÄFT. Im Kaufhaus Steffl hat Wiens erste "Building of Fun"-Filiale eröffnet.

Der Moderator der Eröffnungsveranstaltung konnte sich das Wortspiel, mit dem schon seit Wochen auf Plakaten überall in der Stadt geworben wird, nicht verkneifen: "Ich bin total bof." Seit vergangenem Freitag hat Wiens erstes "Building of Fun" geöffnet. Das BOF im fünften und sechsten Geschoß des Kaufhauses Steffl auf der Kärntner Straße ist die zweite Filiale der slowenischen Elektrohandelskette Big Bang in Österreich - das erste Austro-Tochtergeschäft steht seit Oktober vorigen Jahres in Graz.

1993 eröffnete Unternehmensgründer Jurij Schollmayer seine erste Filiale in Slowenien, mit den Shops in Wien und Graz existieren mittlerweile 34 Big-Bang-Märkte und BOF-Center. Preislich ist das Wiener BOF in etwa wie die heimische Konkurrenz angesiedelt, das Unternehmen will aber vor allem durch besseres Service punkten. Die gekaufte Ware wird bei Bedarf zugestellt, Geräte bis zur Größe eines Fernsehapparats


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige