OHREN AUF! Osterweiterung

Kultur | CARSTEN FASTNER | aus FALTER 23/03 vom 04.06.2003

Die Osterweiterung der Europäischen Union steht vor der Tür, kulturelle Projekte, die sich damit im weitesten Sinn auseinander setzen, haben Konjunktur. Eines der sympathischsten und interessantesten darunter stammt vom österreichischen Alte-Musik-Ensemble Ars Antiqua Austria und seinem Leiter Gunar Letzbor: "Klang der Kulturen, Kultur des Klangs - Eine musikalische Reise durch das barocke Europa" mag unter einem etwas sperrigen Titel leiden, besticht aber ansonsten gleich in mehrfacher Hinsicht.

Erstmals verzichten die Musiker zur Gänze auf die üblichen peinlichen Politikerphrasen zum "historischen Ereignis", denn schließlich ist, zweitens, das Konzept ohnehin so schlüssig, dass jeder auf Anhieb kapiert, worum es geht: Während einer auf drei Jahre angelegten Tournee, die neun Mal durch zehn europäische Städte führt (Budapest, Brünn, Venedig, Laibach, Pressburg, Krakau, Lübeck, Mechelen, Metz und Wien), wird jeweils eines der dazugehörigen Länder musikalisch porträtiert,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige