WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 24/03 vom 11.06.2003

Dünne Haut und Wildsau

Er ist mit viel Sinnlichkeit gesegnet und bereiter Annahme, wenn man ihn kennt. Er ist empfindlich wie eine dünne Haut, wenn man ihn am falschen Fuß erwischt. (...) Dabei ist Peter Turrini auch ein bukolisch breiter Mensch mit Sinnenfreudigkeit, wobei ihm der engagierte Blick nie verloren gegangen ist.

Die Zeitschrift Buchkultur über die vielen Seiten des Peter Turrini. Das war aber noch nicht alles:

Er ist natürlich eine dramatische Wildsau. Er hat es immer geschafft, ohne auf Moden zu schielen, Themen vorzubringen: Altersliebe etwa ("Josef und Maria"), aber zu Zeiten, als so was noch nicht vorrangiges Thema war (1980). Er hält seine Nase in den Wind und schmeckt und merkt auf und erkennt.

Wir fassen zusammen: Altersliebe ist heute ein echtes Top-Thema, und Peter Turrini ist Gott. Aber das alles sind nur:

Annäherungen an diesen schönen, wuchtigen Mann und zitternden Dichter.

Eins mit den Akteuren

"Guthier No. 3" ist die dritte und zugleich mutigste Publikation des Fotografen Norbert Guthier. Sie ist die Antwort auf die Frage, inwieweit es möglich ist, Frauen, Männer und Paare beim Liebesspiel zu begleiten, ohne Intimität, Zärtlichkeit und schlicht die Magie des Augenblicks zu zerstören.

Aus dem Prospekt des Erotic-Photo-Art-Verlags 6x6.com. Und?

Norbert Guthier ist es in dem nun vorliegenden Band eindrucksvoll gelungen, sich als Fotograf sehr weit zurückzunehmen und wirklich eins zu werden mit den Akteuren.

Sicher eine Lösung. Aber wie soll das funktionieren, ohne die Intimität zu zerstören?

Jeder zweite Name richtig!

Der Grüne Peter Pilz genauso wie SPÖ-Vordenker Bruno Eigner, der neue ÖVP-Generalsekretär Reinhold Lopatka, genauso wie der Philosoph Konrad Paulissman (...)

Aus Andreas Mölzers Zur Zeit.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige