Mediensplitter

Medien | aus FALTER 26/03 vom 25.06.2003

Presseförderung Weniger Geld für die Presse, gar keines für die Salzburger Nachrichten und das WirtschaftsBlatt aus dem Topf der besonderen Presseförderung. Das empfiehlt die Presseförderungs-Kommission, weil diese Zeitungen im letzten Jahr zu viele Inserate hatten. Die Förderung geht im Sommer duch den Ministerrat, der sich aber nicht an die Empfehlung halten muss. Macht er es doch, gibts zum Trost immer noch die allgemeine Presseförderung.

Biografie von Riess-Passer Im Herbst erscheint ein Buch über die Wüstenrot-Managerin. Autor ist Ralph Vallon, er war kurze Zeit Kommunikationschef der FPÖ, als Riess-Passer dort noch Obfrau war. Origineller Arbeitstitel laut Kronen Zeitung: "Zivilcourage".

Pasticcio-Preis Seit Jänner wird an jedem letzten Donnerstag des Monats im Rahmen der Ö1-Sendung "Pasticcio" (8.15 Uhr) ein Anerkennungspreis für eine herausragende Independant-CD-Produktion vergeben. "Wir wollen damit weniger beachteten CDs Raum geben, die unter höchstem ideellem Einsatz


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige