Kommentar: Man soll nicht auf zwei Festivals tanzen

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 26/03 vom 25.06.2003

Schon gehört? Der Vertrag von Fußball-Nationaltrainer Hans Krankl wird bis zur EM 2008 verlängert. Allerdings wird Krankl sich 2005 einen Lebenstraum erfüllen und für ein Jahr in die deutsche Bundesliga zum VfB Stuttgart gehen; in dieser Zeit wird er beim Team von einem Kollegen vertreten, der noch nie Trainer war.

Undenkbar? Im Fußball ja - die Krankl-Meldung ist frei erfunden. Bei den Wiener Festwochen aber wurde vorige Woche eine ganz ähnliche Personalentscheidung bekannt gegeben: Die Verträge der Programmdirektoren Hans Landesmann (Musik) und Marie Zimmermann (Schauspiel) werden um drei Jahre - also bis 2007 - verlängert. Zimmermann allerdings wird sich zwischendurch einen Lebenstraum erfüllen und 2005 das Festival Theater der Welt in Stuttgart leiten; in dieser Zeit wird sie in Wien von Stefanie Carp vertreten.

Theater der Welt ist ein internationales Theaterfestival, das alle drei Jahre in einer anderen deutschen Stadt und unter einer anderen künstlerischen Leitung stattfindet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige