Wieder am Markt: Neues Sauerkraut

Stadtleben | aus FALTER 26/03 vom 25.06.2003

Mit acht verschiedenen Frühsorten habe er voriges Jahr experimentiert, alles Hybridsorten, und alle hätten ihn durch einen "kölchigen Geschmack" enttäuscht. Weshalb Leo Strmiska, Master of Sauerkraut, jetzt also für sein Frühkraut wieder zu einer alten Sorte seines Gärtners gegriffen hat, das zwar über wenig eigenen Geschmack verfügt, aber die Frische des neuen Sauerkrautes einfach ideal rüberbringt. Drei Tage Milchsäuregärung, bisschen Kümmel, bisschen Salz, Strmiska erzählt vom Rezept eines Kochs, der daraus einen asiatischen Sauerkrautsalat mit Curry, Chili und Kreuzkümmel macht, aber auch mit geröstetem Speck geschwenkt, dazu geröstete Kürbiskerne und etwas Kürbiskernöl, macht das Kraut große Freude. Das mit Vanille und Pfeffer zum Lachs ist ja fast schon klassisch.

Leo Strmiska, 4., Naschmarkt Stand 248, Tel. 581 74 92.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige