Die Lage ist gut!

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 27/03 vom 02.07.2003

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT. Hören wir endlich auf, am Detail zu kleben, und Neid, Missgunst und Bitternis zu säen.

Gut schauen wir aus! Alles im grünen Bereich! Silvio Berlusconi hat soeben die EU-Präsidentschaft übernommen. Die Kindskopf-, Schlurf- und Snowboardbilder sind von www.karlheinz grasser.at verschwunden, die Homepage will er künftig selber zahlen und seinem Rückkehrrecht zu Magna hat er öffentlich abgeschworen. Das Asylgesetz kommt in dieser Form nicht, ein österreichischer Landwirtschaftsminister hat eine Agrarreform des Unösterreichers Fischler wieder einmal erfolgreich torpediert, die FPÖ ist stabil wie selten und aus dem Ministerium für Arbeit und Wirtschaft wurden keine neuen Schuhankäufe bekannt. Läuft doch alles prima. Der trotz bester Qualifikation vom schwarzen Strasser aus dem Amt geworfene rote Wiener Polizeichef Schnabl wurde Sicherheitschef bei Onkel Frank; seine Kollegin Pfeiffenberger, eine knapp Dreißigjährige ohne viel Erfahrung, aber mit schwarzem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige