WIENBILD

Politik | aus FALTER 27/03 vom 02.07.2003

Schon wieder ein Containerdorf in der Nähe der Oper. Nein, Christoph Schlingensief ist nicht in der Stadt, diese Medienguerillaaktion ist hausgemacht. Aktivisten - von der Zeitung "Malmoe", Radio Orange oder der IG Kultur Wien - besetzten vergangenen Freitagabend die kleine Wiese neben der Kunsthalle am Karlsplatz und errichteten ein Mediencamp. "Es geht nicht an, dass die Stadt Wien versucht, unabhängige Medien unter ihre Kontrolle zu bringen", sagt Martin Wassermair von der Public Netbase, die natürlich auch mit von der Partie ist. Infos zum Programm im Mediencamp gibt es unter http://mediencamp.t0.or.at/


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige