Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 27/03 vom 02.07.2003

Sex: Blow Job (2)

Dass man das Glied des Mannes "in den Mund nimmt und fest daran lutscht" (wie es ein Nationalratsabgeordneter einmal zutreffend, wenn auch in geschmacklosem Zusammenhang formuliert hat), bietet sich irgendwie an. Was, bitte, sollte man mit dem Ding denn sonst schon groß machen? (Okay, es gibt noch ein paar Alternativen - aber seien wir ehrlich: Sehr viele sind es nicht.) Womit wir auch schon bei der nächsten Frage wären: Wie blase ich richtig? Schwer zu sagen, leicht zu überprüfen. Auf jeden Fall sollte man den Mund nicht zu voll nehmen. W. K.

Fussball: Tod im Spiel

Vergangene Woche ist erstmals während eines offiziellen Fifa-Matches ein Kicker gestorben: Marc-Vivien Foe aus Kamerun brach im Halbfinale des Konföderationen-Cups in Paris zusammen und konnte nicht mehr wiederbelebt werden. Dass das Unglück ausgerechnet jetzt passierte, ist insofern bezeichnend, als der Konföderationen-Cup (was für ein Name!) ein denkbar unnötiger Bewerb ist: Das seit 1997 alle zwei


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige