ZOO: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 27/03 vom 02.07.2003

Fidel Peugeot und Karl-Emilio Pircher hängen an der Flasche. Zumindest gaben die beiden Designer (von walking chair) einen Abend lang im Lokal das möbel die "Bottleboys" und fertigten als solche aus leer getrunkenen (Mineralwasser-)Flaschen formschöne Garderobenhaken. Die "wunderbare Müllumtütung" fand live und vor Publikum statt, dazu gabs - ebenfalls live - den bezaubernden "Song vom Bottleboy" ("put your things on top your pins/relax, enjoy the bottleboy"). Normalerweise machen die Herren so Dinge wie: neue Typographien für das Magazin Wallpaper erfinden.

Stephan Rabl erfindet gerade so was wie ein Theaterhaus für junges Publikum. Anlässlich des Baubeginns des Kindertheaters im MuseumsQuartier lud dessen künstlerischer Leiter zum Fest in den Fürstenhof, in dem man offenbar mitterweile laut sein darf, ohne dass Anrainer mit Blumentöpfen werfen. 15 Schauspieler und Schauspielerinnen der Inkululeko Yabatshs School of Arts aus Zimbabwe waren dann auch richtig laut, was ein paar

  324 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige