Dr Käs wird massiert!

Stadtleben | JULIA ORTNER | aus FALTER 27/03 vom 02.07.2003

Shöpple. Der Vorarlberger Udo Jäger importiert echten Ländle-Käse in die Stadt.

Vorarlberger Bergkäse mögen auch die Wiener, die den Vorarlberger sonst nicht mögen. Wie ordentliche Kässpätzle gehen, glaubt auch schon jeder Innerösterreicher zu wissen. Käsespezialitäten aus dem Ländle gibts schließlich sogar schon in dieser Stadt zu kaufen, wenn auch meist nicht in derselben Qualität und zu einem annehmbaren Preis wie daheim. Bisher haben deswegen halt die "Önkel" Zug und Flugzeug mit Käseimporten verstunken - jetzt will ihnen Udo Jäger den harten Job abnehmen. Der Mann aus dem sympathischen Kaff Kennelbach bei Bregenz importiert Käse aus einer feinen kleinen Sennerei im Bregenzerwald nach Wien. Hier lagern die Laibe in Jägers Kühlhaus, er verkauft den Käse an Feinkosthändler weiter, liefert ab einem halben Kilo frei Haus und will künftig regelmäßig Ab-Hof-Verkäufe veranstalten.

Käse nicht nur für die oberen Zehntausend, lautet das edle Motto des 38-Jährigen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige