Bettler, Sandler, Kicker

Stadtleben | KLAUS STIMEDER / GRAZ | aus FALTER 28/03 vom 09.07.2003

FUSSBALL. In Graz findet diese Woche die erste Fußballweltmeisterschaft für Obdachlose und Asylwerber statt. Auch Österreich spielt mit - mit einem ungewöhnlichen Team. 

Vorgestern habe ich meinen Kapitän gefragt, warum er nicht zum Training gekommen ist. Wissen Sie, was er geantwortet hat? ,Es hat ja geregnet!'" Sigi Milchberger wirkt müde. Unendlich müde. Der Schnürlregen, der sich schubweise über den Stadtteil Gries im Grazer Süden ergießt, hebt die Laune des Fußballtrainers auch nicht gerade. Der Coach der österreichischen Fußballnationalmannschaft trägt eine gelbe Windjacke, einen ausgewaschenen grauen Pullover und eine schwarze, schlecht sitzende Adidas-Trainingshose. Seine weißen Halbschuhe haben auch schon bessere Tage gesehen. Wie er so dasitzt, sich eine rote Gauloise nach der anderen anzündet und über Sinn und Unsinn betreffend Spielermotivation und Einstellung philosophiert, wirkt er ein bisschen wie der selige Ernst Happel. Während sich die griesgrämige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige