Es gibt Eistee, Baby!

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 28/03 vom 09.07.2003

TRINKEN. Besser als aus dem Tetrapak: Eistee lässt sich auch selber machen.

Long Island Ice Tea ist die Hölle. Der wahrscheinlich härteste Cocktail der Welt (besteht zu neunzig Prozent aus diversen Spirituosen, der Rest sind Eiswürfel und ein Schuss Cola wegen der Farbe) ist wirklich nur was für Leute wie Sue Ellen aus der Serie "Dallas". Andere trinken, wenns heiß ist, echten Eistee. Und wer cool ist, kauft Eistee nicht im Tetrapak, sondern braut ihn sich selber - da weiß man wenigstens, was so alles drin ist. Oder nicht drin ist, beispielsweise zu viel Zucker.

Traditionell-kolonialistisch wird Eistee aus Schwarz- oder Früchtetee hergestellt, Auskenner und Teefans eisen mittlerweile auch aus Rotbusch-, Grün- oder Kräutertee. Fürs Grundrezept werden acht Teelöffel Schwarztee (am besten geeignet sind Ceylon- oder Assamtees) mit einem Liter Wasser aufgebrüht. Nach drei Ziehminuten den Saft einer halben Zitrone und nach Belieben Zucker hinzugeben. Jetzt Gläser zu zwei Dritteln mit Eiswürfeln füllen und den heißen Tee darüber gießen. Alternativ kann der sehr starke Tee auch über eine Kanne voll Eiswürfel gegossen werden, das Schockkühlen soll jedenfalls verhindern, dass der Eistee trübe wird und Aroma verliert. Früchtetees müssen sehr stark zubereitet werden und mindestens 15 Minuten ziehen. Zuckern, mit kaltem Wasser strecken und mit Eiswürfeln servieren.

Eva Haas vom Teehaus Haas & Haas empfiehlt grünen Eistee, der allerdings nicht mit kochendem Wasser zubereitet wird und nur maximal zwei Minuten ziehen darf. In ihren Teehäusern serviert die "Teexpertin" eisigen Grüntee à la Menthe, einer Mischung aus 3/4 Gunpowder und 1/4 Minze und ganz wenig Zucker. Eistees, sagt sie, ließen sich übrigens auch prima mit Früchten, Fruchtsäften, Minze oder alkoholischen Getränken mixen. Obwohl: Wer Schnaps in den Eistee kippt, kann eigentlich gleich zum Long Island Ice Tea greifen. Prost jedenfalls.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige