WAS WAR/KOMMT/FEHLT

Politik | aus FALTER 29/03 vom 16.07.2003

WAS WAR

Roter Schabernack mit Grasser Der SPÖ-Parlamentsklub hat eine neue Auflage seines Wendewörterbuches herausgebracht. Unter www.endewoerterbuch.at werden allerlei schwarz-blaue Vokabeln umgedeutet. Unter "KHG (o. Art.)" findet sich zum Beispiel folgender Eintrag: "Kurz für die ,Marke Ich'; beworbenes Produkt: Karl-Heinz Grasser, Finanzminister; Merchandising: Autogrammkarten und Anstecknadeln (in limitierter Auflage); prämierte Marketinggags: Nulldefizit, Steuerreform." Und auch die Jusos machen sich über den Finanzminister lustig. Die SJ hat die Site www.karlheinzprasser.at installiert, wo man KHG-Aktienpakete ordern kann. Nur ein Roter meint seinen Internetauftritt ernst. Seine Homepage lautet www.grasser.at. Karl Grasser, SPÖ-Bezirksrat für die Innenstadt, heißt wirklich so.

WAS KOMMT

Kritik an Exvolksanwältin Die Regierung spart bei den Pensionen, doch ehemalige ÖVP-Granden spüren davon nicht viel. Wie montags bekannt wurde, bezieht die ÖVP-Generalsekretärin, Exvolksanwältin und heutige Gemeinderätin Ingrid Korosec (62) eine Politikerpension nach der alten, 1997 abgeschafften Regelung. Wie die Salzburger Nachrichten in ihrer Dienstag-Ausgabe berichten, erhält Korosec derzeit satte 13.134 Euro Rente pro Monat.

WAS FEHLT

Vermummungsverbot für Cops Ein Bericht des Falter über einen Polizeieinsatz der Sondereinsatztruppe Wega sorgt für ein Nachspiel. Wie berichtet, soll ein Perser von einer Truppe Wega-Beamter verdroschen worden sein. Die Justiz stellte das Verfahren gegen die Beamten ein, weil der Perser keinen Polizisten persönlich identifizieren konnte. Die Beamten waren vermummt. Nun fordert amnesty international ein Vermummungsverbot für Polizisten. ai-General Heinz Patzelt zum Falter: "Auch Polizisten brauchen ein besonderes Maß an Persönlichkeitsschutz. Wir sehen aber die dringende Notwendigkeit, dass zumindest Dienstnummern eindeutig bei jedem Polizeieinsatz erkennbar sein müssen."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige