MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 29/03 vom 16.07.2003

Neuer "Format"-Klatsch Stephan Klasmann, Leiter des Format-Finanzressorts, soll neuer Chefredakteur des kürzlich in Richtung Wirtschaftsheft umgestylten Fellner-Magazins werden. So lautet zumindest das Gerücht, das seit einiger Zeit in Wien die Runde macht. Auch Klasmann selbst ist die Fama schon zu Ohren gekommen - und er dementiert. Bisher sei weder der Geschäftsführer noch der Herausgeber an ihn herangetreten. Und wenn, so würde er ihrem Wunsch auch nicht entsprechen: "Das ist eine Position, die ich sicher nicht anstrebe", behauptet der Format-Finanzchef.

"Zeit" hören Sie zählt zum Besten, was die deutschsprachige Medienindustrie zu bieten hat. Nur in Sachen Handlichkeit kann die Zeit mit Kleinformaten nicht mithalten. Damit Zeit-Leser auch unterwegs oder im Auto nicht auf ihre Zeitung verzichten müssen, bietet die Zeit nun ein ganz besonderes Service: Ab sofort kann man ausgewählte Zeit-Artikel nicht nur online lesen, sondern sie sich auch von professionellen Sprechern vorlesen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige