PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 29/03 vom 16.07.2003

Schon wieder ein Doppelschlag! Nachdem die beiden fleißigsten Leserbriefschreiber des Landes, Dan Berger und Dr. Peter Mitmasser, vor zweieinhalb Wochen beide in der selben Ausgabe des profil einen Treffer hatten landen können, setzten sie ihr kongeniales Treiben vergangene Woche im Format fort. Der ehemalige Journalist Dan Berger wurde hier bereits vorgestellt. Daraufhin meldete sich Peter Mitmasser netterweise mit einer Postkarte aus dem Urlaub im Waldviertel. Was treibt den pensionierten Einkaufsleiter einer Chemiefabrik an? Wie viel Zeit investiert der promovierte Kommunikationswissenschaftler in seine Leidenschaft? Was ist das Erfolgsgeheimnis des ehemaligen Gemeinderates? "Wenn mir beim Studium der Zeitungen etwas aufstößt, laufe ich sofort in meinen Keller zum PC und klopfe einen Leserbrief in die Tas-ten. Es ist die einzige Möglichkeit, mit der ein einfacher Bürger seine Meinung kundtun kann. Das dauert keine drei Minuten. Man darf nicht feilen, es muss in der ersten Rage geschrieben werden." In Rage gerät er eigentlich "jeden Tag". Seit mittlerweile 25 Jahren. Die Ausbeute: Bei 800 Veröffentlichungen hat Peter Mitmasser aufgehört zu zählen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige